IT’S A ONE WAY TICKET TO A MAD MAN’S SITUATION

/, Konzerte/IT’S A ONE WAY TICKET TO A MAD MAN’S SITUATION

IT’S A ONE WAY TICKET TO A MAD MAN’S SITUATION

// Leoniden // Erfurt // Engelsburg // 05.04.2018

Du weißt, dass du in der Eburg bist, wenn in den Spinnweben des Gewölbekellers noch das Konfetti der letzten Party hängt.
Die Eburg ist ausverkauft und die Jungs von Leoniden haben Bock! Ich selbst habe nur hin und wieder von ihnen gehört. Doch wenn die Festivalband des letzten Jahres das schöne Erfurt besucht, lasse ich mir das nicht entgehen.

In ihrer Uniform aus Jogginghosen kommen sie auf die Bühne, zaubern allen Besuchen ein Lächeln ins Gesicht und schmettern ihre Hymnen zum Mitsingen. Alles trifft sich in der Mitte, zwischen den Pfeilern und auch Sänger Jakob ist die Bühne einfach zu klein. Die Musik braucht Platz und umso besser wirkt sie im engen Gedränge.
Tanzbarer Indiepop und Abrissparty gehen Hand in Hand. Die Kombination aus Synthie mit (offline) Instrumenten überzeugt. Und spätestens mit ihren stimmlich sehr überzeugenden Cover der Sugababes haben sie mein Herz erobert <3

Ja, die Spinnweben werden ordentlich durchgeschüttelt! Ja, ich habe noch nie einen Giatrristen so wild tanzen sehen! Ja, Stagediving geht auch in der Eburg! Leoniden ist ein Name, den man sich merken muss.

Beginn und Ende einer guten Party: Konfetti!

 

Ganz viel Liebe, eure Kathi

 

2018-04-29T21:02:14+00:00 By |Erfurt, Konzerte|